Roadkill Chicken

DSC00115
Hähnchen einmal „anders“ zubereitet: Das Roadkill Chicken oder auch „überfahrenes Hähnchen/ plattes Huhn“ 😀
Anders als ein Hähnchen auf dem Drehspieß oder auf dem Hühnersitz liegt dieses Hähnchen platt in der mit Zitronen, Knoblauch, Zwiebeln und Orangen gebetteten, feuerfesten Form.

Die Zutaten:
1 ganzes Maishähnchen (oder normales Grillhähnchen) von ca. 1,2 Kg
1 Orange
2 Zitronen
2 ganze Knoblauch
4 EL Brathähnchengewürz ( „z.B.Ankerkraut Texas Chicken“ (Klick mich) )
3-4 frische Thymianzweige
3 rote geschält Zwiebeln
70g Butter
DSC00099

Die Zubereitung:
Das Hähnchen wird mit kaltem Wasser abgewaschen und mit einem Küchenkrepp trocken getupft.
Nun wird ihm mit einem scharfen Messer oder einer Geflügelschere das Rückrat entfernt. Hierzu schneidet ihr links und recht an der Wirbelsäule entlang. Diese kann man danach ganz einfach entfernen.

Um das Hähnchen nun platt zu bekommen, dreht ihr es um,  drückt es ein wenig auseinander und brecht ihm mit einem leichten Druck mit der flachen Hand das Brustbein. Klingt brutal, ist es aber nicht!
DSC00105

Nun werden die Zitronen, die geschälten Zwiebeln, der Knoblauch und die Orange in Scheiben geschnitten und in eine geeignete, feuerfeste Form gelegt.
Darauf verteilt ihr die Thymianzweige.
Das Hähnchen wird nun großzügig innen und außen mit dem Brathähnchengewürz bestreut und auf das Bett gelegt.

Jetzt bringt ihr einen 3/4 mit Briketts gefüllten Anzündkamin zum Glühen.
Sind die Briketts durchgeglüht, schüttet ihr sie in 2 Kohlekörbe am Rand des Grills und regelt Diesen auf 180°C ein.
Ist Dieses geschehen, kommt die Form in den indirekten Bereich des Grills und das Hähnchen gart nun ca. 1 Stunde bis zu einer Kerntemperatur von 60°C unter geschlossenem Deckel. Das Hähnchen nimmt in dieser Zeit die ganzen Aromen der Zwiebeln, Orangen, Zitronen, Knoblauch und Thymian auf.
Hat es die Kerntemperatur von 60°C erreicht, nehmt ihr die Form vom Grill , pinselt das Hähnchen mit einer Mischung aus zerlassener Butter und etwas Brathähnchengewürz ein und legt es direkt auf das Grillrost- natürlich weiter im indirekten Bereich.
Das Hähnchen gart nun weiter unter dem Deckel bis zu einer Kerntemperatur von 80°C.

Dann ist das Hähnchen super saftig und gar.
Serviert haben wir es zusammen mit den Zutaten aus der Form.
Die gesamte Garzeit beträgt ca. 90 Minuten.
DSC00115
Viel Spaß beim Nachbauen 🙂

2 Gedanken zu „Roadkill Chicken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.