Saftiges Bierhähnchen ( beer can chicken )

Ein knusprig- saftiges Hähnchen vom Grill braucht eigentlich keine Beilagen 🙂
IMG_3923
Die Zutaten:

1 ganzen Hähnchen

2 EL Salz
1 EL Paprika
1 EL Knoblauchgranulat
1 TL Currypulver
1 EL Zwiebelgranulat
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 EL Olivenöl
0,33L Bierdose oder BIer für den Hühnersitz

wer mag ein paar Kräuter wie Rosmarin, Thymain, Basilikum
IMG_3913

Die Zubereitung:

Das Hähnchen ordentlich mit kaltem Wasser abwaschen und gut trocken tupfen.
Dann werden die Gewürze in eine Schüssel gegeben und gut verrührt.
Nun wird das Hähnchen mit einem Pinsel innen und außen mit Olivenöl eingepinselt und die Gewürzmischung gut darauf gestreut.
IMG_3919
(Diesen lustigen Hähnchenverschluss gibt es übrigens hier:
http://www.grillfuerst.de/grillfuerst-suche/index.php?query=chicken+head&x=0&y=0 )

Jetzt wird ein voller Anzündkamin mit Grillbriketts zum Glühen gebracht und dann links und rechts in der Kugel aufgeschichtet. (WICHTIG: die Mitte des Garraums muß frei bleiben, da uns sonst das Hähnchen verbrennt!)

Nun wird das Hähnchen auf eine geöffnete Bierdose oder auf den mit Bier gefüllten Hühnersitz gestülpt. somit belibt das Hähnchenfleisch von innen schön saftig…
(Bei Verwendung der BIerdose müsst ihr ca. 0,1L aus der Dose entfernen, da sie sonst überläuft….)
IMG_3918

Die Glut wird jetzt mittels der Lüftungsschieber am Grill auf 175°C eingeregelt.
Ist dieses geschehen kommt das Hähnchen für ca. 45 Minuten indirekt in den Grill.
Das Hähnchen muss eine Kerntemperatur von 75°C haben.
Falls ihr den Deckel nicht zu bekommt, entfernt den Grillrost und stellt es unten in die Grillkammer. (am Besten vorher mal testen!)
IMG_3921

Nach ca. 45 Minuten ist der Gockel gar und saftig.
IMG_3923

Viel Spass beim Nachgrillen 🙂