Wallnuss- Vollkornbrot

Zeit für ein neues Brot…. et voilà…. Wallnuss- Vollkornbrot

Wallnuss

Die Zutatenliste:

500g Vollkorn- Dinkelmehl
0,5L warmes Wasser
100g Wallnusskerne
50g Sonnenblumenkerne
1 frischer Hefewürfel oder ein Päckchen Trockenhefe
2 EL Apfel-, Birnen, oder weißer Basalmicoessig
2 TL Salz

IMG_5971

Die Zubereitung:

Als Erstes löst ihr den frischen Hefewürfel in 05 L warmen Wasser mit einem Schneebesen komplett auf.
Dann gebt ihr das Vollkorn- Dinkelmehl, den im Wasser aufgelösten Hefewürfel, Salz und Essig in eine Rührschüssel und lasst sie gut 10 Minuten durchrühren.
(Nicht erschrecken, auch dieser Teig ist ziemlich flüssig, genau wie das Vollkornbrot!)
IMG_5921
Währenddessen bringt ihr 16 Briketts zum Glühen.
Jetzt hackt ihr die Wallnusskerne grob. Ein paar Wallnüsse lasst ihr zum Garnieren über.
IMG_5973
Nach ca. 10 Minuten Rühren des Teiges fügt ihr die Sonnenblumenkerne und die gehackten Wallnusskerne zu und lasst den Teig nochmals 5 Minuten auf mittlerer Stufe kneten, sodass sich die Körner und die Nüsse gut im Teig vermischen.

Nun reibt ihr die Guss- oder Backform mit Öl ein, oder sprüht sie mit Trennfett ein und gebt den Teig in die Form.
Mit den übrigen Wallnusskernen garniert ihr das Brot aus.
IMG_5976

Sind die Briketts durchgeglüht, legt ihr 8 Briketts unter die Form ( Bei der K4 müsst ihr einen feuerfesten Untersetzer benutzen, da sie keine Füße hat) , stellt die Form darauf und legt 8 Briketts auf den Deckel der Form. Das Brot wird nun ca. 50 Minuten gebacken.
IMG_5966

Die Backofen- Variante ist wieder wie folgt:
Die Guss- oder Backform abgedeckt in den kalten Backofen stellen und das Ganze bei 200°C für gut 50 Minuten bei Ober- Unterhitze backen.

Nach 50 Minuten stecht ihr mit einem Holzspieß in das Brot um zu schauen, ob es fertig ist.  Ist nach dem Herausziehen kein Teig am Spieß = fertig 🙂

Dann noch das Brot zum Auskühlen aus der Form nehmen und genießen 🙂