German Sushi

Angerichtet

Für den, der seinen Gästen eine kleine Vorspeise aus der Kugel/ dem Smoker reichen möchte, um die Zeit für das große BBQ zu verkürzen, habe ich hier mal eine leckere Sushivariation gebastelt. Man kann die Sushi warm oder kalt servieren

Zutaten für ca. 6 Personen

ein Paket Tortillas oder Wraps

Obatzda ca. 250g

Frischkäse ca. 250g

Sauerkraut aus der Dose oder ein kleines Paket

500g Rinderhack

1 Ei

etwas Worchester (1TL)

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

nach Belieben etwas Bärlauchpesto

Reibekäse

ein paar Zahnstocher zum Fixieren
Vorbereitung Sushi

Zubereitung:
Das Rinderhack mit Salz, Pfeffer, einem Teelöffel Worchester, einer gewürfelten Zwiebel, der gequetschten Knoblauchzehe und dem Ei gu vermengen.

Dann denTortilla oder den Wrap bis zur Hälfte mit einer guten Schicht Obatzda oder Frischkäse und wer mag, mit Bärlauchpeste einstreichen. (ich habe je 3 stck mit Obatzda und 3 mit Frischkäse gemacht)
IMG_2797

Auf die eingestrichene Seite eine Bahn sehr gut abgetropftes Sauerkraut legen.

Dann eine Rolle aus dem Hackfleisch längs davor geben.
Sauerkraut hackIMG_2799

Zum Schluss etwas geriebenen Käse auf das Ganze streuen und stramm einrollen.

Nun mittels Zahnstocher das Ende der Rolle fixieren, damit es beim Grillen nicht auseinander geht.
FixiertVorbereitet

Jetzt kommen die Rollen indirekt in die auf ca. 180°C erhitzte Kugel, Gasgrill oder Smoker, bis sie im Inneren eine Kerntemperatur von 70 Grad erreicht haben.
IMG_2820
Dann noch kurz über direkter Flamme ein Wenig Farbe an die Rolle bringen und fertig 🙂
Gegrillt

Die Rolle wird dann in ca. 4 cm große Rollen geschnitten und serviert.
Gegrillt2 (2) Angerichtet angerichtet2

Viel Spaß beim Nachbauen 😉