Spareribs 3-2-1

Ihr kennt das….
Spareribs auf dem Grill brutscheln (diese marinierten aus dem Fleischregal), sieht total lecker aus und duftet göttlich.

Doch spätestens beim Essen habt ihr die kleinen Fasern zwischen euren Zähnen hängen!

Bei der 3-2-1 Methode passiert euch das nicht! Was ihr braucht ist einfach Zeit!!

Ich erkläre euch, wie ihr leckere, weiche amerikanische Ribs zubereitet:

Beim Metzger eures Vertrauens unmarinierte Spareribs kaufen (am Besten baby back ribs, die haben mehr Fleischanteil)

Zu Hause die Silberhaut an der Knochenseite entfernen.

Dann die RIbs mit Magic- Dust- Rub einreiben und in Klarsichtfolie einen Tag ruhen lassen
IMG_2522IMG_2525

Der Tag des Grillens:

aus Buchenbriketts einen Minionring legen (dominoförmig einen doppelten Kreis von Brikett legen, eine Reihe mitt darüber)
IMG_2529

In die Mitte des Rings eine mit Wasser oder Apfelsaft-Wassergemisch gefüllte Schale stellen.
IMG_2532

Diese sorgt dafür, dass immer eine gute Feuchtigkeit in der Kugel herrscht
ca. 8- 10 Briketts im Anzündkamin gut durchglühen und an einer Seite des gelegten Rings anlegen. (Die Kohle glüht ganz langsam den RIng entlang)

Im Anfangsbereich ein paar Smokechips (ich habe Jack Daniels chips genommen, welche vorher gut eine Stunde in kaltem Wasser eingelegt wurden) auf die Brikets legen.

Die Ribs auf einen Ribhalter oder ähnlichem legen (ein schwedisches Einrichtungshaus hat da eine sehr günstige Alternative ) und mittig auf dem Grillrost positionieren.
IMG_1241

Dann den Deckel auf die Kugel und bei ca. 120°C die RIbs 3 Stunden ( Phase1) räuchern.

Nach 3 Stunden die Ribs aus der Kugel nehmen und in eine mit Apfelsaft und Apfelessig bodenbedeckte  Auflaufform mit Gittereinsatz (auch in dem Einrichtungshaus vom Schweden erhältlich) legen. Wichtig ist, dass die Ribs keinen direkten Kontakt zu der Flüssigkeit haben!
Die Auflaufform gut mit Alufolie abdecken und das Ganze für 2 Stunden (Phase 2) bei ca. 140°C in die Kugel geben.
IMG_1239

Nach 2 Stunden die Auflaufform aus der Kugel nehmen und die Ribs mit etwas BBQ-Sauce einpinseln (moppen).
IMG_1236

Zu guter Letzt noch die Ribs mit etwas BBQ-Sauce besteichen und für eine gute Stunde bei 160°C im Ribhalter in die Kugel stellen.
IMG_1237

Dann sind sie butterweich und schmecken typisch american-style 🙂
Viel Spass beim Zubereiten!
Andy