Dutch Oven


Dutch Oven
bedeutet übersetzt „holländischer Ofen“.
Er wurde schon im 18. Jahrhundert von europäischen Siedlern aus Deutschland und den Niederlanden in den USA (hauptsächlich in Pennsylvania) zum Kochen, Braten und Backen verwendet, da es dort oftmals weder geschlossene Herde, noch Backöfen gab.

Es gab diesen Topf in verschiedenen Größen und Ausführungen. Am verbreitetsten waren kleinere Ausführungen auf drei Füßen mit einem fest schließenden Deckel, welcher einen kleinen Rand hatte. Durch diesen Rand war es möglich, glühende Kohlen auf den Deckel zu legen, so dass der Topf von oben und unten beheizt werden konnte und sich die Hitze innen gleichmäßig verteilte. Durch die Dicke des Materials konnte die Wärme auch über einen langen Zeitraum gespeichert werden. Durch einen Griff am Topf  ließen sie sich auch an Haken über einer Feuerstelle aufhängen.
Heute wird der Dutch Oven vornehmlich als Kochgerät  im Outdoor-Bereich verwendet, er kann jedoch auch auf dem Herd und im Backofen verwendet werden.

Die Benutzung im Freien funktioniert ganz simpel:
Es werden glühende Briketts unter den Topf und auf den Deckel gelegt und das Gargut wird somit im Topf gegart.
Der Dutch Oven sollte einigermaßen windgeschützt stehen, damit die Briketts nicht all zu schnell verglühen!
Ich habe mir u.A. eine Edelstahlplatte für meinen Kugelgrill anfertigen lassen. Diese lege ich unten in den Grill, Darauf kommen dann die Briketts und dann der Dutch Oven.
Das Gute daran ist, dass die Briketts in der Kugel windgeschützt sind. Auch kann man die Kugel dann schließen. Nur bitte dann die Lüftungen geöffnet lassen, da sonst die Glut ersticken würde!

Nun der Vorgang im Genauen:
Ihr füllt den Dutch Oven mit eurem Gargut (Rezepte findet ihr hier).
Dann glüht ihr gute Briketts durch (ich nehme ja immer die von Profagus).
(eine Mengentabelle habe ich weiter unten erstellt).
Nun legt ihr die durchgeglühten Briketts teils unter den Topf und teils auf den Topfdeckel.
Das Verhältnis ist beim Backen eigentlich grob ausgedrückt „oben doppelt so viele Briketts wie unten“ und beim köcheln genau umgekehrt.

ACHTUNG: bei den Kokos-Briketts müsst dürft ihr nur 2/3 der angegebenen Menge nehmen, da Diese eine enorme Hitze entwickeln!

Als Rechenbeispiel kann man z.B. Folgendes errechnen:
Bei einem 9 Zoll Umfang des Dutch Oven (ca. 23cm ) wird einfach 3 dazu gerechnet. Das ergibt dann die Anzahl der Briketts für den Deckel… also 12 Stk.
(Die Zollangaben stehen eigentlich immer auf dem Karton)
Unten sind es dann genau 6 Briketts.
Dieses Beispiel gilt fürs Backen im Topf.
Ihr habt dann eine Temperatur von ca.180°C  bis 190°C im Topf.

Einige Hersteller geben auch Empfehlungen für Ihre Töpfe :
Bei meinen  Petromax sieht das dann z.B. wie folgt aus:
beim ft3 = unten 5 Briketts/ oben 9 Briketts
beim ft6 = unten 10 Briketts/ oben 14 Briketts

Die Briketts sollten gut verteilt unter bzw. auf dem Deckel des Topfes sein damit eine gleichmäßige Verteilung der Hitze herrscht!

Nun gart ihr schonend euer Gargut.
Den Deckel hebt ihr am Besten mit einem speziellen Deckelheber ab,
denn der Dutch Oven ist sehr sehr heiß. Kommt NIEMALS auf die Idee, den heißen Dutch Oven mit den Händen zu bewegen. Das wäre nämlich sehr schmerzhaft!!!

Bei der Benutzung des Topfes im Backofen sind natürlich keine Briketts zu verwenden!!! 😀

Dutch Oven gibt es bereits für recht kleines Geld. Ich habe jedoch bewusst welche gewählt, die eine entsprechende Aussparung am Rand des Topfes haben, um auch mal ein Thermometer samt Kabel ins Innere zu führen. Außerdem spielt auch die Dicke des Guss eine große Rolle, sowie, falls mit Füßen gekauft wird, Diese eine ausreichende Höhe haben, damit auch die Briketts darunter passen und nicht „zerdrückt“ werden.

Reinigung des Topfes:
Nehmt NIEMALS Spülmittel zum Reinigen des Topfes, die Patina würde sofort kaputt gehen und ihr müsstet den Topf neu einbrennen!
Nachdem ihr das Gargut gegessen, bzw. umgefüllt habt, reinigt ihr den Topf gründlich mit heißem Wasser, trocknet ihn ab und ölt ihn dann wieder ein. Dann habt ihr jahrelang bzw. generationenlang Spaß mit eurem Dutch Oven.

Eine detaillierte Anleitung findet ihr auch hier:
https://www.petromax.de/wp-content/uploads/2016/11/Feuertopf_Dutch-Oven_Marmite-en-fonte.pdf

Hier nun die Tabelle mit der empfohlenen Brikettmenge der einzelnen Dutch Oven (Petromax)
Beachtet aber bitte: durch die unzähligen Brikett-Hersteller können enorme Abweichungen auftreten ( z.B. Kokosnuss- Briketts= extreme Hitzeentwicklung!)

Brikettmenge für die einzelnen Dutch Oven:
(der erste Wert ist für unten, der 2. für oben)
Dutch Oven   160°- 180°C 200°- 225°C
ft1 gesamt 5 8
unten/ oben 2/3 3/5
ft3 gesamt 8 14
unten/ oben 3/5 5/9
ft4,5 gesamt 15 21
unten/ oben 6/9 7/14
ft6 gesamt 24 30
unten/ oben 10/14 10/20
ft9 gesamt 24 30
unten/ oben 9/15 9/21
ft12 gesamt 28 38
unten/ oben 11/17 13/25
ft18 gesamt 32 42
unten/ oben 13/19 14/28
k4 gesamt 12 16
unten/ oben 6/6 8/8
k8 gesamt 20 30
unten/ oben 10/10 15/15

Zum Schluss mal eine Tabelle, für wie viele Personen so ein Topf reicht:

Ausführungen:

ft3 ft6 ft9 ft12
Personen 1-3 4-8 8-14 14-20
Inhalt max. ca. 2,3 l ca. 7,6 l ca. 10,4 l ca. 14,7 l
Inhalt Topf ca. 1,8 l ca. 5,7 l ca. 8,5 l ca. 11,4 l
Inhalt Deckel ca. 0,5 l ca. 1,9 l ca. 1,9 l ca. 3,3 l
Außenmaße max. 24 x
21 x
15,5 cm
36 x
33 x
18,5 cm
36 x
33 x
21,5 cm
43 x
38,5 x
22,5 cm
Topfmaße 20 x
20 x
10,5 cm
31 x
31 x
13,5 cm
31 x
31 x
16 cm
36,5 x
36,5 x
17 cm
Deckelmaße 21 x
21 x
5,5 cm
33 x
33 x
6,5 cm
33 x
33 x
6,5 cm
38,5 x
38,5 x
7,5 cm
Topfgewicht 1,8 kg 4,8 kg 5,7 kg 8,2 kg
Deckelgewicht 2 kg 4,8 kg 4,8 kg 6 kg
Gesamtgewicht 3,8 kg 9,6 kg 10,5 kg 14,2 kg

 

powered by
Petromax

Bei Fragen sprecht mich wie immer gerne an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.